Unser Team

Das Team bei Pole Angels besteht aus mehreren Trainerinnen und der Inhaberin Sandra Stacher, die eine besondere Liebe und Hingabe zu Poledance haben. Jede Trainerin hat besondere Stärken, die man in den jeweiligen Kursen erfahren kann. Wir freuen uns schon sehr auf deinen Besuch bei uns, um mit dir zu trainieren und dich kennenzulernen!

Jede einzelne Trainerin ist auch für Privatstunden oder Veranstaltungen buchbar. Bitte sende hierzu eine Anfrage über das Kontaktformular.

Sandra

Bereits als Kind und Jugendliche habe ich Sport geliebt und fast täglich ausgeübt. Ich besuchte 2 Jahre den Ballettunterricht und habe 10 Jahre Geräteturnen praktiziert und bei verschiedensten Wettbewerben teilgenommen. Seit ich meine Liebe zu Poledance entdeckt habe, trainiere ich mehrmals die Woche. Diese Sportart macht nicht nur Spaß, sondern ist für mich der richtige körperliche Ausgleich zum Alltag.

Sandra Sandra Sandra Sandra

Solveig

Ich habe von Karate, über Fußball zu Jazz, Ballett und Hiphop schon alles probiert. Als ich vor drei Jahren Poledance kennenlernte, hatte ich endlich den Sport gefunden, der so ziemlich alles vereint was ich an Bewegung liebe. Tanz, Kraft, Akrobatik, Flexibilität und Anmut. Es war schon immer ein Wunsch und Ziel von mir, einen Sport zu machen, mit dem ich die Kraft aufbaue, um meinen Körper mühelos heben und bewegen zu können. Bei Poledance, wird für mich meine Liebe zum Tanz und ein ordentliches Krafttraining perfekt vereint. Und es begeistert mich immer wieder aufs neue, zu was der menschliche Körper (auf der Stange) allem fähig ist!

Solveig Solveig Solveig Solveig

Sabine

Sport und Musik sind zwei meiner größten Leidenschaften, die mich bereits seit frühester Kindheit begleiten. Eine wundervolle Kombination dieser beiden ist der Tanz, weshalb ich schon seit vielen Jahren Showdance als Gruppensport betreibe und mich lange Zeit für Rhythmische Sportgymnastik begeistern konnte. Im Herbst 2016 kam ich im Zuge meines Studiums nach Wien und fing gleichzeitig mit einer der vielseitigsten Sportarten überhaupt an: Poledance. Es ist unglaublich faszinierend, was man an einer einfachen Stange alles machen kann und wie sehr es einen in seinen Bann zieht. Sich selbst durch die vielen Herausvorderungen wachsen zu sehen ist nur ein Grund, weshalb dieses wunderbare Hobby für mich nicht mehr wegzudenken ist.

Sabine Sabine Sabine Sabine

Denise

Nach vielen Jahren etlichen Ausprobierens verschiedener Sportarten, habe ich 2015 einen Sport gefunden, bei dem ich nach jedem Training mit Glücksgefühlen nach Hause komme. Poledance ist sehr fordernd, macht aber gleichzeitig so viel Spaß, dass ich mich noch nie zum Training zwingen musste. Ich konnte mir anfangs nie vorstellen, jemals so weit zu kommen wie jetzt – und es geht noch so viel mehr! Da sich Pole für jedes Fitnesslevel und jeden Körpertyp eignet, kann ich es allen Mädels da draußen nur empfehlen!

Denise Denise Denise Denise

Alexa

Seit ich denken kann, war ich immer schon in Bewegung. Nachdem ich alle möglichen Tanzarten durchprobiert hatte, auch bei dem ein oder anderen Wettbewerb teilgenommen habe und nachdem ich mit Stabhochsprung meiner Leidenschaft zu Sport auf einer Stange ein wenig näher gekommen bin, habe ich endlich meinen absoluten Lieblingssport entdeckt: Poledance! Poledance verzaubert, macht süchtig und ist der perfekte Ausgleich zu einem stressigen Alltag. Deshalb freue ich mich sehr, diese Freude mit euch zu teilen!

Alexa Alexa Alexa Alexa

Janina

Schon immer habe ich Sportarten gemacht, die auf Akrobatik, Flexibilität und Tanz basieren. Doch kein Sport konnte meine Begeisterung für mehr als einige Monate halten, doch das änderte sich schlagartig, als ich durch meine Schwester Pole Dance entdeckte. Seit dem trainiere ich mehrmals die Woche und verliebe mich jedes Mal mehr und mehr in diesen Sport. Bei dieser Kombination aus Kraftsport, Koordination, Flexibilität und Tanz wird einem klar, wie viel der menschliche Körper schaffen kann, und auf der Stange zu tanzen ist eine der besten Erfahrungen meines Lebens.

Janina Janina Janina Janina

Leah

Sport ist seit meiner Kindheit ein wichtiger Fixpunkt in meiner Woche. Als Kleinkind tanzte ich Ballett und wechselte später zum Geräteturnen, welches ich mehrere Jahre lang betrieb. Im Gymnasium besuchte ich einen Tanzkurs, in dem Hip Hop, Streetjazz und Contemporary getanzt wurde. Als ich mein Studium begann, wollte ich etwas Neues ausprobieren und stieß auf Poledance. Ich war sofort von dieser Sportart begeistert und fand es toll, wie schnell man sich dabei verbessern kann. Dieser Sport bringt ständig neue Herausforderungen mit sich und kombiniert Flexibilität, Kraft, Ausdauer und Ästhetik.

Leah Leah Leah Leah

Laura

Schon als ich klein war, habe ich viel Sport gemacht. Ich begann früh mit Kunstturnen, habe auch bei Wettkämpfen mitgemacht. Als ich ins Gymnasium gekommen bin, habe ich im Verein aufgehört und bin in meiner Schule bis zu meinem letzten Schuljahr weiter Geräteturnen gegangen. Außerdem gehe ich im Sommer gerne klettern und im Winter Skifahren. Nach meiner Schulzeit, wollte ich einen Sport finden, der mir Spaß macht, den ich regelmäßig machen kann und in dem ich mich immer weiterentwickeln kann. Mit einer Freundin habe ich bei den Pole Angels eine Schnupperstunde besucht und war sofort von dieser Sportart fasziniert. Seit dieser Schnupperstunde hat meine Begeisterung für Poledance nicht nachgelassen und ich bin immer motiviert diesen Sport zu machen.

Laura Laura Laura Laura

Fatou

"Finde einen Sport der deinem Körper gut tut". Ein Rat den ich lange versucht habe zu befolgen. Von Karate über orientalischen Bauchtanz bis hin zum Leistungsturnen, Volleyball und Basketball. Alles habe ich ausprobiert. Ich habe mir schon immer gewünscht einen Sport zu finden der Kraft, Ästhetik und Flexibilität miteinander verbindet und dabei optimal auf meinen ganz eigenen Körpertyp eingeht und ergänzt. Mit Freude kann ich jetzt sagen, dass ich den Sport für mich entdeckt habe, der all diese Eigenschaften vereint. Poledance schenkt mir jedes Mal aufs neue Glücksgefühle, ein tolles Körpergefühl und hilft mir Emotionen auszudrücken, die nicht in Worte zu fassen sind. Es ist ein wunderbarer Sport, der für jeden etwas zu bieten hat. Ob sportlich, sexy, verrückt, beweglich, ausdrucksstark oder auch emotional. Es nie zu spät um eine neue Leidenschaft für sich zu entdecken! Es ist ein Sport den ich allen nur empfehlen kann und ich freue mich, die Erfahrungen mit euch teilen zu dürfen!

Fatou Fatou Fatou Fatou

Boryana

Seit meinem fünften Lebensjahr bin ich vom Sport und Tanzen begeistert. Ich fing mit Rhythmischer Gymnastik an und es war für mich jedes Mal, wenn ich Trainieren war, „Emotion bis auf die Zehnspitzen“. Gefolgt von Contemporary and Lateintänzen, später auch Hip-Hop und Ragga&Dancehall, entdeckte ich über die Jahre meine echte Leidenschaft zum Tanz. Pole Dance und ich? Das war Liebe vom ersten Blick. Pole Dance ist nicht nur die perfekte Kombo aus Kraft, Flefixibilität und Eleganz, sondern verbessert es auch das eigene Körpergefühl und Selbstbewusstsein. Es erfordert eine Menge Geduld, Vertrauen und Belastbarkeit, macht jedoch viel Freude und Spaß! Meine Begeisterung dafür hat mich geprägt und berührt und diese Emotionen und Leidenschaft möchte ich gerne an andere Tanzinteressierte weitergeben!

Boryana Boryana Boryana Boryana